Preise/
Kosten

Wieviel kostet der Führerschein?

Wieviel dein Führerschein insgesamt kostet, können wir dir leider erst sagen, wenn du fertig bist. Klingt blöd. Ist aber so! Denn das hängt insbesondere davon ab, wie viele normale Übungsstunden du brauchst.

Es gibt „Fixkosten“, die bei jedem Schüler gleich sind, diese kannst du dir ganz einfach selbst ausrechnen:

Den Grundbetrag + die vorgeschriebenen Sonderfahrten + 1-mal Vorstellung zur theoretischen Prüfung +1-mal Vorstellung zur praktischen Prüfung.

Alles, was da jetzt noch dazu kommt, ist individuell sehr verschieden. Wir nehmen mal an, daß du deine Prüfungen jeweils beim ersten Mal bestehst. Dann kommen eben noch die Fahrstunden dazu. Aber hierzu ein paar Tipps: 

1. Schau, daß du in den Fahrstunden weder abgelenkt, noch müde bist und dich einzig und allein aufs Fahren konzentrierst. 

2. Wenn du etwas nicht verstanden hast, Frag bitte nach! Denk daran, du bezahlst dafür, und wenn du nicht fragst, gehen wir davon aus, daß du alles verstanden hast. Uns ist es lieber, etwas dreimal zu erklären, als später festzustellen, daß wir wieder einige Schritte zurück müssen, weil die „Basics“ fehlen. 

3. Ich weiß, daß du das nicht gern hörst, weil es so nach „Schule“ klingt. Aber was spricht gegen eine kurze (!) Nachbearbeitung der Fahrstunde?? Ob du das ganz „Oldschool“ auf einem Blatt Papier machst, es dir im Handy als „Memo“ speicherst, oder ganz „Hipp“ als Sprachaufzeichnung, ist doch egal. Nur ein paar kurze Stichworte, das reicht. Falls hinterher Fragen auftauchen, können wir die in der nächsten Fahrstunde kurz abhandeln. Oder die Punkte und Vorgehensweisen beim Parken… Hinterlege dir das alles irgendwo. Spätestens am Abend vor der praktischen Prüfung bist du froh darüber, denn damit kannst du deine Nervosität ganz sicher etwas beruhigen, glaube mir!

Und eines ist sicher! Mit diesen drei Tipps kannst du ohne großen Aufwand die eine oder andere Fahrstunde einsparen… Versprochen!

Noch etwas: Wenn du Freunde oder Bekannte fragst, wie viele Fahrstunden sie gebraucht haben… In den allermeisten Fällen kannst du da 20-40% dazurechnen;) Denn alle denken: Wenig Fahrstunden stehen für ein „schlaues Köpfchen“. Doch so pauschal kann ich das nicht unterschreiben. 

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.